Forschung Achtsamkeit

Die Wirkung der Achtsamkeitspraxis wird weltweit an zahlreichen Forschungseinrichtungen untersucht. Besonders MBSR, das an der University of Massachussetts entwickelt wurde und MBCT, entwickelt an der University of Oxford, sind Gegenstand vieler wissenschaftlicher Studien mit unterschiedlichen Gruppen von ProbandInnen (z.B. Menschen mit chronischen Schmerzen oder psychischen Störungen, Kindergarten- und Schulkinder, stressbelastete Angestellte uvm.). Wissenschaftlich gut bestätigt ist die Wirksamkeit von Achtsamkeitsübungen für:

  • den bewussten Umgang mit (belastenden) Gefühlen – was zu mehr Ausgeglichenheit und psychischer Stabilität beiträgt
  • die Verbesserung von Konzentration und Aufmerksamkeit – und somit eine Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit
  • den konstruktiven Umgang mit depressiven Gedankenmustern – womit (weiteren) depressiven Episoden vorgebeugt wird
  • die bewusstere Wahrnehmung von Körperempfindungen – damit einhergehend die Entwicklung eines gesünderen Lebensstils

Einen guten Überblick bietet die Evidence Map of Mindfulness. Darin werden die Ergebnisse aus 81 Meta-Studien grafisch dargestellt und (englisch) kommentiert.

Bei der Suche nach Einzelstudien ist die American Mindfulness Research Association sehr nützlich. Dort werden nahezu alle wissenschaftlichen Forschungsarbeiten zum Thema Achtsamkeit gesammelt und monatlich aktualisiert.

Hier eine Auswahl deutschsprachiger Forschungs-Literatur bis 2008:

Altner, N. (2002). Zwischen Sucht und Sehnsucht. Achtsamkeitsmeditation als Weg zur Raucherentwöhnung. In W. Belschner, J. Galuska, H. Walach & E. Zundel, Transpersonale Forschung im Kontext. Transpersonale Studien 5. Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg.

Buchheld, N. (2000). Achtsamkeit in Vipassana-Meditation und Psychotherapie. Die Entwicklung des „Freiburger Fragebogens zur Achtsamkeit“. Frankfurt/Main: Peter Lang.

Majumdar, M. (2000). Meditation und Gesundheit: Eine Beobachtungsstudie (Diplomarbeit Psychologie). Essen: KVC Verlag.

Tiefenthaler-Gilmer, U. (2002). Achtsamkeitsmeditation als klinische Intervention. Eine kontrollierte Studie zur Wirksamkeit eines Achtsamkeitsmeditationsprogrammes an Patientinnen mit Fibromyalgiesyndrom (Dissertation). Universität Wien.

Berking, M., & von Känel, M. (2007). Achtsamkeitstraining als psychotherapeutische Interventionsmethode. Konzepterklärung, klinische Anwendung und aktuelle empirische Befundlage. Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, 57, 170-177.

Heidenreich, T., Junghanns-Royack, K. & Michalak, J. (2007). Achtsamkeitsbasierte Therapieansätze: Stand der empirischen Forschung. In Andersson-Reuster, U. (Hrsg.), Achtsamkeit in der Psychotherapie und Psychosomatik – Haltung und Methode (S. 202-216). Stuttgart. Schattauer.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2008). Achtsamkeitsbasierte Interventionen in der Verhaltenstherapie. In M. Linden & M. Hautzinger (Hrsg.). Verhaltenstherapie-Manual (5. Aufl.) (S. 95-100). Weinheim: Beltz.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2008). Achtsamkeit. In: J. Margraf & S. Schneider (Hrsg.). Lehrbuch Verhaltenstherapie (3. Auflage). Band 1: Grundlagen, Diagnostik, Verfahren, Rahmenbedingungen. (S. 569-578). Heidelberg: Springer.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2008). Achtsamkeit in der Verhaltenstherapie. In: H. Stavemann (Hrsg.). KVT-Praxis (2. Aufl.)(S. 558-575). Weinheim: Beltz.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2007). Achtsamkeit und Akzeptanz – Opium für das Volk? Psychotherapie im Dialog, 8,194-195 .

Heidenreich, T., Michalak, J. & Eifert, G. (2007). Balance von Veränderung und achtsamer Akzeptanz: die dritte Welle der Verhaltenstherapie. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 57,475-486.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2006). Einführung in die Thematik Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 54, 231-240.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2006). Achtsamkeit und Akzeptanz. Editorial. Psychotherapie im Dialog, 7, 231-232.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2006). Achtsamkeit und Akzeptanz als Prinzipien in der Psychotherapie. Psychotherapie im Dialog, 7, 235-240.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (Hrsg.). (2004). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Ein Handbuch. Tübingen: DGVT-Verlag.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2004). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie: Eine Einführung. In T. Heidenreich & J. Michalak (Hrsg.), Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Ein Handbuch  (S. 9-21). Tübingen: DGVT-Verlag.

Heidenreich, T. & Michalak, J. (2003). Achtsamkeit („Mindfulness“) als Therapieprinzip in Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin. Verhaltenstherapie, 13, 264-274.

Heidenreich, T., Schneider, R. & Michalak, J. (2004). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Behandlung von Substanzabhängigkeit. In T. Heidenreich & J. Michalak (Hrsg.), Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Ein Handbuch (S. 535-565). Tübingen: DGVT-Verlag.

Heidenreich, T., Michalak, J. & Junghanns; K. (2006). Achtsamkeit und Akzeptanz in der kognitiven Verhaltenstherapie. Psychotherapie im Dialog, 7, 252-257.

Heidenreich, T., Schneider, R. & Michalak, J. (2006). Achtsamkeit: Ein Prinzip zur Erklärung und Behandlung suchthaften Verhaltens. Sucht, 52, 140-149.

Heidenreich, T., Ströhle, G. & Michalak, J. (2006). Empirische Erfassung der Achtsamkeit: Konzeptuelle Aspekte und Ergebnisse zum Freiburger Achtsamkeitsfragebogen. Verhaltenstherapie.

Meibert, P., Michalak, J. & Heidenreich, T. (2006). Stressbewältigung durch Achtsamkeit – Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR). Psychotherapie im Dialog, 7, 273-279.

Meibert, P., Michalak, J. & Heidenreich, T. (2004) Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion – Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) nach Kabat-Zinn. In T. Heidenreich & J. Michalak (Hrsg.), Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Ein Handbuch (S. 141-191). Tübingen: DGVT-Verlag.

Michalak, J. & Heidenreich, T. (2008). Achtsamkeit. In: A. Auhagen (Hrsg.). Positive Psychologie. Anleitung zum „besseren“ Leben (2. Aufl.)(S. 65-76). Weinheim: Beltz.

Michalak, J. & Heidenreich, T. (2006). Achtsamkeit und Akzeptanz: Modische Trends, therapeutische Substanz oder Beides– ein Resümee. Psychotherapie im Dialog, 7, 327-331.

Michalak, J. & Heidenreich, T. (2004). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie: Resümee. In T. Heidenreich & J. Michalak (Hrsg.), Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Ein Handbuch  (S. 771-782). Tübingen: DGVT-Verlag.

Michalak, J., Heidenreich, T. & Bohus, M. (2006). Die Prinzipien Achtsamkeit und Akzeptanz: Gegenwärtiger Forschungstand und Forschungsentwicklung. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 54, 241-253.

Michalak, J., Heidenreich, T., Ströhle, G. & Nachtigall, C. (2008). Die deutsche Fassung der Mindfulness Attention and Awareness Scale (MAAS). Psychometrische Befunde zu einem Achtsamkeitsfragebogen. Zeitschrift für klinische Psychologie und Psychotherapie, 37, 200-208.

Ströhle, G., Heidenreich, T., Nachtigall, C. & Michalak, J. (2008). Die deutsche Fassung des Kentucky Inventory of Mindfulness Skills. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie.